Lade Veranstaltungen

 

1. Tag: Anreise – Nürnberg – Hechlingen am See (620 km)
Die Anreise erfolgt zunächst nach Nürnberg, wo Sie etwas freie Zeit in der Stadt haben. Anschließend fahren Sie nach Hechlingen am See in das Hotel “Forellenhof”.

2. Tag: Nördlingen, Gunzenhausen und Rothenburg (220 km)
Am Vormittag fahren Sie nach Nördlingen und Sie besuchen das Bayerische Eisenbahnmuseum. Anschließend fahren Sie mit der Museumsbahn etwa eine Stunde in das Altmühlstäctchen Dinkelsbühl. Hier scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein, denn es eröffnet sich Ihnen ein Ensemble aus Fachwerkhäusern, winkligen Gassen, Stadtmauern, Türmen, Toren und schönen Kirchen. Den Nachmittag verbringen Sie in Rothenburg ob der Tauber – bekannt für seine Altstadt und die sehr gut erhaltene Stadtmauer.

3. Tag: Naturerlebnis Altmühltal per Schiff und Bus (220 km)
Durch Ellingen, mit sehenswerter Pfarrkirche und Deutschordenschloss, nehmen Sie Kurs auf Kehlheim. Weit aus der Ferne grüßt das Wahrzeichen, die Befreiungshalle auf dem Michelsberg, gestiftet von Bayernkönig Ludwig I. Von Kehlheim starten Sie zu einer Schifffahrt durch den romantischen Donaudurchbruch. Von überwältigender Schönheit ist die abgeschiedene Lage des ältesten Klosters Bayerns, dem Kloster Weltenburg. In die Klosterschänke kehren Sie nach der Ankunft zu einer Brotzeit ein. Auf der Rückfahrt zum Hotel sollte noch Zeit für einen Abstecher nach Eichstätt sein, wo die mächtige Willibaldsburg hoch über der Stadt thront. Eichstätt ist vor allem als Wallfahrtsort und als Sitz der einzigen katholischen Universität Deutschlands bekannt.

4. Tag: Bayreuth – Heimreise (620 km)
Auf der Heimreise legen Sie einen Stop in Bayreuth ein. Es ist nicht nur die Stadt Richard Wagners und der Festspiele, Bayreuth wurde vor allem durch eine Frau gestaltet: Markgräfin Wilhelmine – die Lieblingsschwester des Alten Fritz schuf sich weit ab vom Berliner Hof eine Wirkungsstätte nach ihrer Vorstellung. Wagner wurde erst durch das Markgräfliche Opernhaus nach Bayreuth
gelockt. Zu einer ihrer einfallsreichsten Schöpfungen zählt die Parkanlage Eremitage mit dem Sonnentempel. Bei einer Stadtrundfahrt werden Sie Bayreuth  näher kennen lernen. Anschließend erfolgt die Heimreise.

 

Leistungen:
* Fahrt in modernem Fernreisebus
* 3 x Übernachtung/ Frühstück Hotel “Forellenhof” in Hechlingen am See
* 3 x Abendessen
* Tagesfahrt Gunzenhausen/ Rothenburg
* Bahnfahrt Nördlingen – Dinkelsbühl
* Tagesfahrt Altmühltal
* Schifffahrt Kehlheim – Kloster Weltenburg
* Brotzeit in der Klosterschänke
* Stadtführung Bayreuth

* Haus – zu – Haus Service
* Insolvenzabsicherung

Termin:

13. 04. – 16. 04. 2021

Preis/ Zuschläge p. P. im DZ

Reisepreis 460,- €
Einzelzimmerzuschlag 36,- €